• Home
  • Informationen
  • Ausbildung
  • Gehorsam

Gehorsam

Die Grundlage jeder Arbeit mit dem Hund ist der Gehorsam. Es ist wichtig, daß es dem Hundeführer jederzeit möglich ist, auf seinen Hund einzuwirken (z.B. in Gefahrensituationen).

Folgende Gehorsamsübungen werden in der Rettungshundeprüfung verlangt:

  • Freifolge (ohne Leine) in verschiedenen Gangarten (Winkel und Kehrtwendungen)
  • Sitz, Platz und Steh aus der Bewegung; Abrufen des Hundes bei der Platzübung
  • Gruppe mit 2 Hunden (angeleint) und ohne Hunde (ohne Leine)
  • Der Hund wird ohne Leine durch eine sich bewegende Personengruppe geführt
  • Ablegen außer Sicht des Hundeführers
  • Voraus bzw. Detachieren (Lenkbarkeit des Hundes auf Distanz)
  • Trageübung

Gerätearbeit

Mit der Gerätearbeit lernt der Hund, sich sicher und gewandt auf verschiedenen Untergründen zu bewegen. Er lernt das Gleichgewicht zu halten und die Hinterbeine richtig einzusetzen.

Hierbei wird an folgenden Geräten geübt:

  • Tunnel
  • Steg
  • Wippe
  • Leiter waagrecht und senkrecht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos...