Eignungstest für angehende Rettungshunde 2017

Beim Eignungstest für Rettungshunde auf dem Übungsgelände an der Rettungswache Mosbach konnten die angehenden Rettungshunde ihren ausgeglichenen und belastbaren Charakter unter Beweis stellen.

Ziel des Eignungstest ist es, ein sicheres, unerschrockenes und interessiertes Verhalten des Hundes zu erkennen. Hunde, die ein solches Verhalten in mehreren Punkten nicht zeigen, werden nicht weiter zum Rettungshund ausgebildet.  Übungen wie das Spiel mit fremden Personen, akustische und optische Einflüsse, Feuer und Rauch, sowie eine Trageübung konnten von allen Hunden problemlos absolviert werden. Auch das Verhalten gegenüber anderen fremden Hunden und die Arbeit an den Geräten, sowie das Begehen unbekannter Untergründe wurde gelobt. Alle Hunde zeigten ein zuverlässig ausgeprägtes Sozialverhalten, das sie zur Rettungshundeausbildung berechtigt.

Am Test nahmen Hunde aus Mosbach und Rhein-Neckar teil. Eignungstestbewerter Dieter Schemenauer aus Mannheim konnte allen Hunden das erfolgreiche Bestehen des Testes bescheinigen und somit den Weg freimachen für die Ausbildung der Hunde zu zukünftigen DRK Rettungshunden.  Wir gratulieren allen Teams und freuen uns in Mosbach auf die Ausbildung von Drahthaar Magyar Vizsla „Wilma“, Irish Terrier „Enya“ und Border Collie „Bonny“. Herzlichen Glückwunsch!